40 Jahre Oelde Radelt

23.10.2017 – Prima Wetter, tolle Preise: Oelde radelt — und 130 Aktive waren dabei. Für die kleinsten Mitmacher und die Einradfahrer standen sieben km auf dem Programm, die Standardstrecke hatte 20 km und wer richtig in die Pedalen treten wollte, nahm den „Beelen-Spieß“ mit und kam so auf 40 km.

Am Ziel wartete die Schwalbe-Jugend mit Kaffee und Kuchen. Eine Preisliste gab’s dafür nicht, aber Spenden zugunsten des Jugendausflugs wurden gerne entgegengenommen – und gerne gegeben.

Für den ältesten Radler Willi Hinschen (Baujahr 1930) gab es zur Belohnung eine Flasche Schwalbe-Kettenöl. Und die jüngsten 20-km-Radler bekamen ein Extra-Lob, einen BKK VBU-Pokal und einen EVO-Überraschungs-Rucksack: Mara Wiewel und Mats Huster sind sechs Jahre alt.

Bei der Vergabe der Hauptpreise ging es ins Stechen: Hier hatte Elisabeth Klomfas schließlich die Nase vorn. Sie wird ein Wochenende im 4-Sterne-Hotel Krämerbrücke in Erfurt verbringen und darf den Sparkassen-Pokal mit nach Hause nehmen. Auf Platz 2 landete Joachim Kirchhoff, der sich über den EVO-Power-Cup und Eintrittskarten
zur Oelder „Nacht der Legenden“ freute. Den Schwalbe-Kidi-Cup für die Kurzstrecke und eine Spaß-DVD gewann Mariam Mohamad. In der Schülergruppe siegte Lena Holtermann und erhielt den David-Reisen-Pokal und einen Bluetooth-MP4-Player.

Drucken Zurück