41. Oelder Volksradfahren – OELDE RADELT

28.05.2018 – Gutes Wetter, schöne Strecken, zufriedene Radlerinnen und Radler von jung bis alt und viel Spaß bei der Verlosung. Deutlich mehr als 100 Aktive hatten sich aufgemacht, eine der beiden Hauptstrecken – 20 und 40km – zu meistern.

Alle haben schöne Stunden „gewonnen“ und einige haben sogar noch zusätzlich Losglück gehabt.

Beim Start war Herr Martin Müller seitens der EVO anwesend und erteilte den Startschuss.
Nachdem das Hauptfeld sich aufgemacht hatte, erfolgte noch der Start der Kleinen, die den Kidi-Kurz-Kurs über 7km  angehen wollten. Der Organisationsleiter von „Schwalbe“, Norbert Stemmer und die Vertreter und Vertreterinnen der Energieversorgung Oelde (EVO) und der Sparkasse, sprachen gerade dieser Gruppe der Kleinsten mit Ihren Eltern und Großeltern als Begleitung ein besonderes Lob aus.

Den EVO-Power-Cup gewann Dirk Sindermann. Er gehörte der Gruppe an, die die 40km Schleife absolvierte und dann noch doppeltes Losglück hatte, denn am Ende erhielt  er den Wochenendgutschein im Nordseehotel Friesenhus.

Die beiden jüngsten Fahrerinnen und Fahrer auf der Hauptstrecke 20km erhielten ebenfalls Erinnerungspokale und jeweils einen EVO-Überraschungs-Beutel. Jüngster Junge war Jonathan Pötter, jüngstes Mädchen Ida Finkenbrink.

Oelde radelt ist jedes Jahr auf´s Neue ein tolles Event welches großes Lob und viel Anerkennung durch die Teilnahme der Oelder Bürger und Familien mehr als verdient erhält.

 

 

Drucken Zurück