EVO Förderlicht erstes Finale

Der Himmel über Oelde ist seit dem Jahreswechsel ein Stück heller geworden: Dort funkeln jetzt eine Million Förderlichter, mit denen unsere EVO Projekte vor Ort und ihre Betreiber unterstützt.

10 000 € hat die EVO 2017 bereitgestellt, um tolle Ideen und beispielhaftes Bürgerengagement zu fördern. Bürgermeister Karl-Friedrich Knop und EVO-Geschäftsführer Rolf Berlemann überreichten die Spenden an Vertreter der 17 Vereine, die sich an der Aktion beteiligt haben. Für Knop eine rundum gelungene Aktion: „Die Idee hat in den Vereinen und in der ganzen Stadt gezündet.“ Berlemann wiederum freut sich, weil sein die EVO so deutlich zeigen kann, wie sehr sie in Oelde verwurzelt ist: „Das zeigt einfach den Unterschied zwischen global und lokal. Wir sind kein anonymer Energielieferant, sondern sorgen dafür, dass die Wertschöpfung der EVO wieder der Stadt und den Bürgern zugutekommt.“


Besonders wichtig: Die Kunden der EVO konnten entscheiden, welche Projektideen sie unterstützen wollen. Und die Vereine selbst legten sich ordentlich ins Zeug, um für ihre Sache zu werben. Janina Risse, EVO Marketing, ist begeistert: „Mit solch einem Wahnsinnsengagement haben wir gar nicht gerechnet.“ Den Geschwindigkeitsrekord hält Pfarrer em. Wolfgang Bovekamp, der mit Riesenschwung an die Sache herangegangen ist und innerhalb von sechs Wochen die komplette Projektfinanzierung einwarb. Acht von den 17 beteiligten Vereinen erreichten die volle Fördersumme von 100 Prozent.


Das wurde in unserem EVO-Kundencenter gefeiert – mit Übergabe der Spendenschecks, kleinen Häppchen und kühlen Getränken. In gelockerter Stimmung gab es einen lebendigen Austausch zwischen den Vertretern der EVO und den Repräsentanten aus Schützenverein und Schule, von Feuerwehr und Sportvereinen.

Förderlichter-Entspurt auf dem EVO-Lichterglanz

Förderlichter-Finale mit Spendenübergabe

INFOPLUS

Janina Risse

Ansprechpartnerin Marketing
Tel.: 02522 9307-19
E-Mail senden

Andrea Richter

Sekretariat Geschäftsführung
Telefon 02522 9307-11
E-Mail senden

Reinschauen und mitfeieren: Wir stellen Projekte aus 2017 vor

Neue Projekte – neue Förderlichter!

2018 geht die Aktion Förderlichter in die zweite Runde: Wieder stehen 10 000 € zur Verfügung, das Rennen ist eröffnet. 20 Projekte können sich bis zu einem Maximalbetrag von 1000 € bewerben. Janina Risse freut sich schon: „Gemeinsam erhellen wir die Region mit unseren Förderlichtern für herausragende gemeinnützige Projekte.“ Es dürfen also wieder fleißig Spendencodes gesammelt werden. Damit in ein paar Monaten eine weitere Million Lichter über dem Oelder Himmel funkeln.

Wollen Sie dabeisein?

Ausführliche Infos unter www.foerderlicht.de